60.000 Amputationen in Deutschland im Jahr 2015, und 90% davon infolge von Diabetes und Gefäßkrankheiten.

Das hat mich schockiert, weil ich drauf gekommen bin, dass ich trotz "gesunder Ernährung" auf das 4-fache der erlaubten Tages-Zuckermenge komme. Hammer!

Ich werfe also täglich die 4-fache Zuckermenge ein, von der man annimmt, dass sie verträglich ist. Und dabei trinke ich nicht mal gezuckerte Erfrischungsgetränke! 

Wahnsinn!

In ARTE lief vor wenigen Tagen eine packende und schockierende Doku mit dem Titel: "Die Zucker-Lüge".

Eine Aufzeichnung davon habe ich Dir hier online gestellt: Hier klicken zur ARTE-Doku >>

Und ich habe mich spontan entschlossen, einen Zucker-Entzug zu machen, und den auch gleich öffentlich durchzuziehen. Das bringt mich zwar unter Druck, hilft bzw. zwingt mich aber auch, ihn durchzuziehen.

Ich habe das schon 2x gemacht und weiß, dass mir das schwerer fällt, als mit dem Rauchen aufzuhören damals vor 20 Jahren.

Also vielleicht kann ich Dich ja auch motivieren und Du hast Lust, gleich mitzumachen.

Dein Körper, allen voran Deine Bauchspeicheldrüse, Deine Leber, Dein Darm, Deine Gallenblase und auch Dein Gehirn werden es Dir danken.

Und auch Deine Seele.

Fühlst Du Dich öfter mal müde nach dem Essen?

Bist Du leicht reizbar und schnell ungeduldig, manchmal sogar aggressiv?

Das liegt nicht (nur) an Deinem Charakter, sondern mit großer Wahrscheinlichkeit an 2 völlig anderen, banalen Dingen:

1. zuwenig klares, stilles Wasser

2. zuviel Zucker

Nach dem Entzug - min. 5 Tage und es ist ein Entzug, mit richtigen Entzugserscheinungen, da will ich Dir nichts vormachen - wirst Du sehr belohnt.

Du wirst Dich wieder fitter fühlen und wesentlich mehr Energie und Konzentrationsfähigkeit im Alltag gewinnen und nicht mehr dauernd müde sein. Das kann ich Dir aus eigener Erfahrung versprechen.

Also, machst Du mit?

Falls nicht, bitte tue dringend das Folgende:

Vermeide zuckerhaltige Erfischungsgetränke und Säfte und trinke statt dessen klares Wasser.

Und wenn Du Lust hast auf Alkohol, trinke kein Bier und schon gar keinen Radler, sondern gelegentlich ein Glas Rotwein, das ist auch gesund, wie ich neulich gelernt habe.

Aber nicht während dem Entzug!

Und schaue ab sofort auf den Zuckergehalt der Waren, die Du im Supermarkt einkaufst. Besonders bei Fertiggerichten ist meist viel Zucker drinnen, schaue einfach mal nach, Du wirst Dich wundern.

Wusstest Du, dass in laktosefreier Milch 4,8g Zucker in 100ml enthalten sind?

Demnächst halte ich ein Webinar zu diesem - wie ich meine - lebenswichtigen Thema, besonders für uns Männer ab 40, aber natürlich gilt das auch für Frauen.

Und leider auch für unsere Kinder.

Also schaue wieder mal hier vorbei und bitte lies die Emails, die ich ab sofort regelmäßig an Dich sende.

Bleibe gesund und glücklich,

Dein Andreas

Neueste Blogartikel

Newsletter